Bei der Exkursion wurde unter anderem in die Botanik des Tals eingeführt. Foto: David Jenny

Bei der Exkursion wurde unter anderem in die Botanik des Tals eingeführt. Foto: David Jenny

Winzlinge und Giganten in der Val Lavinuoz

Felsblöcke, so gross wie Bienenhäuser, direkt neben der verriegelten Alphütte. Weisse Moor-Sternmiere, winzig wie der kleine Finger, im nassen Boden. Dies sind nur zwei der Naturphänomene, welche während einer Exkursion in die wenig bekannte Val Lavinuoz bestaunt wurden.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare