Jost Falett aus Bever gilt als engagierte Stimme, wenn es um Landschaftsschutzfragen geht. Morgen Freitag tritt er nach neun Jahren an der Spitze der Pro Lej da Segl ab. 
Foto: Daniel Zaugg

Jost Falett aus Bever gilt als engagierte Stimme, wenn es um Landschaftsschutzfragen geht. Morgen Freitag tritt er nach neun Jahren an der Spitze der Pro Lej da Segl ab. Foto: Daniel Zaugg

Ein engagierter Landschaftsschützer tritt kürzer

Die Arbeit der Pro Lej da Segl wird von der breiten Bevölkerung geschätzt. Davon ist Präsident Jost Falett überzeugt. An der Generalversammlung von morgen Freitag tritt er zurück. Ein Rück- und Ausblick mit Jost Falett. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare