Regierungspräsident Mario Cavigelli, Gemeindepräsident Fernando Giovanoli, die Direktorin des Bundesamtes für Umwelt, Katrin Schneeberger, und Ingenieur Gianfranco Bronzini setzen zum Spatenstich an. (v.l.n.r.)

Regierungspräsident Mario Cavigelli, Gemeindepräsident Fernando Giovanoli, die Direktorin des Bundesamtes für Umwelt, Katrin Schneeberger, und Ingenieur Gianfranco Bronzini setzen zum Spatenstich an. (v.l.n.r.)

Die Bagger rollen an, die Bauarbeiten gehen los

Am Samstag haben in Spino mit einem feierlichen Spatenstich die Bauarbeiten für das Hochwasserschutzprojekt «Bondo II» begonnen. Bis 2025 sollen neue Brücken, Strassen und Schutzdämme gebaut und eine Hochspannungsleitung in den Boden verlegt werden.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare