er 86-jährige Francesco del Zoppo benutzt beim Aufbrechen und Spalten des Malencer Schiefers einfachstes Werkzeug.
Foto: Marie-Claire Jur

er 86-jährige Francesco del Zoppo benutzt beim Aufbrechen und Spalten des Malencer Schiefers einfachstes Werkzeug. Foto: Marie-Claire Jur

Schiefer als länderverbindendes Material

Das Engadin und das Valmalenco – das sind unterschiedliche Welten. Verbunden sind die beiden Täler durch Gesteinsplatten. Der ob Chiesa gewonnene Serpentin findet auf Silser Dächern Verwendung. Die EP/PL hat sich in den Steinbruch und aufs Dach begeben.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare