Gian Clalüna (links) übernimmt bis zu den nächstjährigen Gesamterneuerungswahlen das Kirchgemeindepräsidium von refurmo nach der Demission von Gian Duri Ratti. Foto: Jon Duschletta

Gian Clalüna (links) übernimmt bis zu den nächstjährigen Gesamterneuerungswahlen das Kirchgemeindepräsidium von refurmo nach der Demission von Gian Duri Ratti. Foto: Jon Duschletta

Versöhnlicher Abschied, hoffnungsvoller Beginn

Der Silser Fuhrhalter Gian Clalüna präsidiert neu die Kirchgemeinde Oberengadin refurmo. Er löst Gian Duri Ratti ab, der demissioniert hatte. Schwerpunktmässig befasste sich die Kirchgemeindeversammlung am Dienstagabend aber mit der Aufarbeitung einer Kündigungswelle unter den Seelsorgern.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare