Foto: z. Vfg

Foto: z. Vfg

«Die Politik muss den Bau von Erstwohnungen ermöglichen»

Das Ziel, dass mit Annahme der Zweitwohnungsinitiative weniger gebaut wird, ist erreicht. Zu wenig Bautätigkeit ist aber auch nicht gut, da es an Wohnungen für Einheimische fehlt. Gefordert ist die öffentliche Hand. Davon ist der Immobilienmakler Sascha Ginesta im Interview mit der EP/PL überzeugt.

Engadiner Post: Herr Ginesta, der Immobilienmarkt läuft wie geschmiert, das muss Sie als Immobilien-Makler freuen? Sascha Ginesta: Natürlich freut uns das. Für uns sind aber weniger die Preistrends entscheidend als viel mehr, dass ...

Möchten Sie weiterlesen?

Anmelden und weiterlesen

Noch keine Kommentare