Foto: Shutterstock/Viacheslav Lopatin

Foto: Shutterstock/Viacheslav Lopatin

Algorithmen bestimmen die Impfabfolge

In Graubünden haben sich bisher 14 349 Personen für eine Impfung angemeldet. Aktuell wurden 7339 Personen erstmals geimpft, 598 Personen haben bereits die zweite Impfung erhalten. Wegen Impfstoffmangel müssen sich die angemeldeten Personen noch etwas gedulden. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

6 Kommentare

Nora am 01.02.2021, 19:21

Ich habe meine Mutter am 13. Januar angemeldet, sie ist 87 Jahre alt....und sie wartet immer noch auf die erste Impfung...der Nachbar, der viel jünger ist, hat die erste gleich machen können, aber wartet auf die zweite...wie ist das möglich? Warum können das nicht die Hausärzte machen? Aber die Skilifte weiter offen lassen das geht wieder....

Stefan am 02.02.2021, 08:26

Kann das Skiliftpersonal impfen? Oder welcher Zusammenhang besteht zwischen einem Impftermin und den offenen Skiliften?

Nora am 03.02.2021, 09:08

Hallo Peter, bin wohl in der falschen Sektion, aber die Fallzahlen sind hoch in Graubünden, weil hier alle zum Ski fahren kommen aus der ganzen Schweiz, die Supermärkte sind voll, kein Abstand und kein Respekt. Somit ist doch die Ansteckungsgefahr grösser oder nicht? Mein Kommentar war kurz und bündig. Ich gehe für meine Eltern einkaufen. Da die Skigebiete in Italien geschlossen sind, kommen die Menschen auch von Italien, etc...

Fortunat am 02.02.2021, 23:30

Hört endlich auf mit dieser Angstmacherei. Es sterben nicht mehr Menschen als ganz normal. Und die, die sterben haben eine durchschnittliche Lebenserwartung.

Hans am 03.02.2021, 20:01

Danke, Fortunat! Endlich mal einer der es sagt, wie es ist.

Lisa Holinger am 09.02.2021, 20:22

"Die, die sterben, haben eine durchschnittliche Lebenserwartung..." Wo bleibt die Logik?