Wer sich zuerst für die Impfung anmeldet, erhält auch zuerst einen Termin. Weitere Priorisierungen innerhalb der Impfgruppen gibt es nicht (Foto: shutterstock/Yuganov Konstatin)

Wer sich zuerst für die Impfung anmeldet, erhält auch zuerst einen Termin. Weitere Priorisierungen innerhalb der Impfgruppen gibt es nicht (Foto: shutterstock/Yuganov Konstatin)

Priorisierung nach Anmeldetermin

Über 6000 Personen warten in Graubünden auf einen Impftermin. Priorisierung innerhalb der Impfgruppen gibt es nicht, ausser dem Anmeldezeitpunkt. Wer sich also zuerst angemeldet hat, wird auch zuerst einen Termin erhalten. Vorausgesetzt, der Impfstoff ist vorhanden. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

1 Kommentar

Nora am 14.02.2021, 08:44

Ich habe meine Mutter am 13. Januar angemeldet...Sie ist 88 Jahre alt...letzte Woche von Freunden, dss in Samedan unter 80 geimpft wurden wie geht dass denn bitte?