HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Chalandamarz in Guarda im Jahr 2011 (Foto Archiv: Nicolo Bass).

Chalandamarz in Guarda im Jahr 2011 (Foto Archiv: Nicolo Bass).

Die Erinnerungen bleiben

Zum zweiten Mal hintereinander kann Chalandamarz coronabedingt nicht  stattfinden. Trotzdem lässt die «Engadiner Post/Posta Ladina» Chalandamarz im Herzen stattfinden, und zeigt in der Printausgabe und auf der «EngadinOnline»-App die schönsten Chalandamarz-Bilder der vergangenen zehn Jahre. 

Und ganz ohne Lärm und Gesang geht es dann trotzdem nicht: So ruft Fadri à Porta aus Scuol zu einer Chalandamarz-Aktion unter Einhaltung der Covid-Regeln auf. «Holt eure Schellen und Geisseln heraus, geht am 1. März um 13.00 Uhr vor eure Haustür und lasst es zehn Minuten lang krachen», schreibt der Familienvater in den sozialen Medien. Er lebt zwar mit seiner jungen Familie in Chur, kommt aber zum Chalandamarz immer wieder gerne nach Hause. Mit dieser kurzen und intensiven Aktion sollen auch in diesem Jahr der Winter und andere böse Geister vertrieben werden.

Bilder und Videos von der Chalandamarz-Aktion können der EP/PL zugestellt werden. Diese werden in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Zustelladresse: postaladina@engadinerpost.ch

Text: Nicolo Bass


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • CUMÜN DA SCUOL
  • cofox.ch
  • TAKE AWAY
  • Midnight
  • 2½- bis 3½-Zimmer
  • Arbeiten in den Bergen
  • Gesucht im Oberengadin
  • ABWARTSSTELLE
  • Collavuratur servezzan tecnic (100%)
  • EDITUR
  • Gesucht im Oberengadin
  • Pontresina Wochentipp
  • Vorsorgespezialist Generalagentur
  • elektro koller
  • Privat zu verkaufen