HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Der Nationalpark Bike-Marathon feiert mit seinem unvergleichlichen Naturerlebnis am 28. August 2021 seinen 20. Geburtstag (Foto: Dominik Täuber).

Der Nationalpark Bike-Marathon feiert mit seinem unvergleichlichen Naturerlebnis am 28. August 2021 seinen 20. Geburtstag (Foto: Dominik Täuber).

Zahlreiche Neuerungen zum 20. Geburtstag

Der Nationalpark Bike-Marathon feiert am 28. August 2021 sein 20-jähriges Jubiläum. Für das Organisationskomitee Anlass genug, mit einigen Neuerungen an den Start zu gehen. So gibt es eine neue Strecke mit Start in Zernez, Kindern und Jugendlichen wird das Startgeld erlassen. 

Das Organisationskomitee (OK) des 20. Nationalpark Bike-Marathons stellt für den Anlass eine neue zusätzliche Strecke bereit. Am Jubiläumsanlass wird auch ein Start in Zernez möglich sein. «Damit wird das langjährige Engagement der Gemeinde honoriert und neuen Teilnehmenden ein sanfter Einstieg in die Marathon-Szene ermöglicht», so OK-Präsident Claudio Duschletta. Mit der neuen Strecke ab Zernez werden auch jüngere Bike-Fans abgeholt, denn mit 33 Kilometern und 450 Höhenmetern ist sie bereits für Kinder ab dem 12. Lebensjahr alleine erlebbar. Gemäss Medienmitteilung ist die Strecke familien- und kindgerecht, daher wird neu auch ab Zernez die Kategorie «Gross & Klein» möglich sein.
Doch mit diesem Geschenk ist der Sache noch nicht Genüge getan: «Zum Geburtstag schenken wir allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme am Marathon», so Claudio Duschletta weiter. Dieses Geburtstagsgeschenk gilt für die jüngeren Bikenden zwischen 6 und 18 Jahren, welche auf den Strecken ab S-chanf und Zernez oder am Kids-Race in Scuol starten.

«Weniger ist mehr!»
Unter dem Motto «Weniger ist mehr!» hat das OK verschiedene Massnahmen zum Anlass beschlossen und sich intensive Gedanken über dessen Zukunft gemacht: Kleiner wird zum Beispiel das Preisgeld für die Elite-Fahrer ausfallen. Mit dem Ersparten wird dafür mehr den Voluntari und der Nachwuchsförderung zukommen.

Günstiger wird auch das Startgeld, es beträgt neu für alle Strecken 100 Franken pro Person. Für die Einsteigerstrecke ab Zernez beträgt das Startgeld 65 Franken.

Und schlussendlich wird auch Zahl der Teilnehmenden reduziert. Der Anlass wird auf 1500 erwachsene Bikende beschränkt, um die Qualität für jeden Einzelnen weiterhin hochzuhalten. Der OK-Präsident Claudio Duschletta zur Teilnehmerbeschränkung: «Wir wollen den Genuss und die Qualität des Anlasses steigern. Wer dabei sein will, meldet sich am besten gleich an.» Die Online-Anmeldung startet am 1. März.

Ohne Vountaris kein Bike-Marathon

Nebst der Nachwuchsförderung und der Optimierung von organisatorischen Abläufen liegt der Fokus des OKs im Jubiläumsjahr auch auf den rund 450 freiwilligen Helfenden. Es wird an einem attraktiven Voluntari-Programm gearbeitet, um die aktuellen Voluntari zu halten und neue dazuzugewinnen. Stets im Mittelpunkt steht dabei die Regionalität der Massnahmen. 

Medienmitteilung Nationalpark Bike-Marathon


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Gesucht im Oberengadin
  • Midnight
  • elektro koller
  • TAKE AWAY
  • cofox.ch
  • Privat zu verkaufen
  • Collavuratur servezzan tecnic (100%)
  • Vorsorgespezialist Generalagentur
  • Arbeiten in den Bergen
  • CUMÜN DA SCUOL
  • Pontresina Wochentipp
  • 2½- bis 3½-Zimmer
  • EDITUR
  • ABWARTSSTELLE
  • Gesucht im Oberengadin