Glaubt man den Forschern, so wird der Klimawandel den Umgang mit der Ressource Wasser nachhaltig verändern.  Im Bild der Spölbach bei Zernez. Foto: Jon Duschletta

Glaubt man den Forschern, so wird der Klimawandel den Umgang mit der Ressource Wasser nachhaltig verändern. Im Bild der Spölbach bei Zernez. Foto: Jon Duschletta

Gewässer sind die ersten Leidtragenden

Der Klimawandel hat erhebliche Folgen für die Schweizer Gewässer. Dies folgern die Verfasser einer Studie im Rahmen des Bundesprojekts Hydro-CH2018. Die Studie untersuchte die Auswirkungen des Klimawandels auf die Gewässer.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare