Wintercampings wie derjenige von Morteratsch wurden diesen Winter von den Gästen gestürmt und gehören zu den Gewinnern der Saison. Foto: Peter Käch

Wintercampings wie derjenige von Morteratsch wurden diesen Winter von den Gästen gestürmt und gehören zu den Gewinnern der Saison. Foto: Peter Käch

Eine Wintersaison mit Verlierern und Gewinnern

Die Wintersaison 2020/21 hat die Engadiner Beherberger gefordert. Von der Pandemie profitiert hat die Parahotellerie, aber auch das Wintercamping. Gelitten hat vor allem die auf eine internationale Gästeschaft ausgerichtete Hotellerie.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare