Foto: Jon Duschletta

Foto: Jon Duschletta

Impf-Anmeldung ab 16 Jahren möglich

Wie der Kanton mitteilt, können sich ab sofort alle Personen ab 16 Jahren für die Coronaimpfung registrieren. Dadurch können mehr Personen in kürzerer Zeit geimpft werden. Aufgrund von Lieferverzögerungen seitens der Hersteller ist der Impfstoff allerdings nicht in der gewünschten Menge vorhanden.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

2 Kommentare

Fortunat am 22.04.2021, 13:09

Wieso, wozu, warum?

Fortunat am 23.04.2021, 03:05

Unter Solidarität verstehe ich eine aufgeklärte, aufrichtige und unvoreingenommene Kommunikation. Keine Propaganda. Kein Schupsen. Kein Aufdrängen. Darüber müssen wir reden. Macht es Sinn nicht Gefährdete, junge und gesunde Menschen mit nicht erprobten, neuartigen Notfallmedikamente zu eine mRNA Therapie zu drängen? Ihr Boomer seid in der Mehrheit und ihr habt Angst. Aber gerechtfertigt das so ein 'alles über einen Kamm' Vorgehen? Es gibt wird ein Leben nach eurem Verschwinden geben, wollen wir doch hoffen.