Denkt als Musiker, Historiker und Politiker und will auch so handeln: Omar Iacomella, der neue Operatore culturale der Pro Grigioni Italiana, Sektion Engadina. 		
Foto: Marie-Claire Jur

Denkt als Musiker, Historiker und Politiker und will auch so handeln: Omar Iacomella, der neue Operatore culturale der Pro Grigioni Italiana, Sektion Engadina. Foto: Marie-Claire Jur

«Ich werde mich auch mit Lobbying befassen»

Omar Iacomella ist der neue Operatore culturale der Organisation Pro Grigioni Italiano (Pgi) im Engadin. Im Gespräch mit der EP/PL nennt er die wichtigsten Schwerpunkte seiner künftigen kulturpolitischen Arbeit. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare