Gregor Stähli ist der neue Betriebsleiter. Foto: Stephan Kiener

Gregor Stähli ist der neue Betriebsleiter. Foto: Stephan Kiener

«Wir können nicht plötzlich von unten nach oben fahren»

«Terminato» am Olympia Bobrun St. Moritz-Celerina war am 6. März. Zeit, mit Betriebsleiter Gregor Stähli Bilanz zu ziehen. Der frühere Skeleton-Welt‧meister hat den CEO-Posten im letzten Oktober übernommen und blickt im EP/PL-Interview zurück, aber auch schon voraus auf die WM-Saison 2022/23.

Engadiner Post: Gregor Stähli, die Saison am Olympia Bobrun ist zu Ende, welches Fazit ziehen Sie? Gregor Stähli: Ein positives. Für mich war nach dem «sportlichen» Einstieg vor der Saison wichtig, dass die Rennen gut ...

Möchten Sie weiterlesen?

Anmelden und weiterlesen

Noch keine Kommentare