HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Kategorie: Gesundheit

Passantà ün temp intensiv

Corona-Neuinfektionen im Engadin

Coronakrise: Einreisemeldestelle eingerichtet

Corona-Hotspot in Graubünden

Eine Übergangsphase, die schwieriger ist, als viele denken

Bundesrat beschliesst weitere Lockerungen

Verzögerte Behandlungen haben medizinische Folgen

Pünktlich zum Lockdown

«Drivi las dmuras bod ün pa svelt»

La Rega es pronta per Tschinquaisma

Alters- und Pflegeheime: Besuchsverbot aufgehoben

Die neue Normalität

125 Jahre Spital Oberengadin – ein Zwischenschritt

Netzwerk Impfentscheid

«Das Coronavirus wird in der Zivilisation bleiben»

Es darf herzhaft gelacht werden

Contact Tracing wieder aufgenommen

Vom Bewusstsein und Verzicht in Krisenzeiten

Bald wieder nach Deutschland, Österreich und Frankreich

Die Kurve flacht weiter ab

Die Wunderheilung

Die Situation entwickelt sich erfreulich

Die grosse Brennessel

Zehn Jahre und ein paar Tage

Daplü spazi i’l liber pels abitants

Besucherzimmer im Promulins

Das Wettrüsten der Touristiker

Schweizer Gäste um jeden Preis?

Der Sommer wird zur Lotterie

Stuvü s’adattar a las perscripziuns

«Menschen mit Beeinträchtigung reagieren sensitiver»

Camping-Ferien nach Corona so gefragt wie nie

Schrittweises Hochfahren des Betriebs

Neue Direktorin Pflege und Betreuung

Fit mit Anne-Marie

Per restar in contact culs confamiliars

Corona-Krise drückt auf Lebensqualität

Corona: Der Bundesrat lockert die Massnahmen in drei Etappen

I vain telefonà regularmaing

«Hochsensibilität ist keine Störung»

«Das Wohl der Patienten steht über allem»

Baumgartner Leitender Arzt Gynäkologie

«Nu’s laschar metter suot squitsch»

Massnahmen gelten bis 26. April

Keine Angst vor dem Spitalbesuch

Lage verbessert, Problem aber noch lange nicht gelöst

Nach der Coronakrise länger ins Fitness

Wir sind privilegiert

Der Huflattich – oder die Märzenblume

Ein Blick nach China

Engadiner Spitäler haben freie Kapazitäten

Controllas rigurusas a Livigno

«Das grosse Ziel Tokio 2020 ist jetzt weg»

Das BAG informiert

Mein Leben vor dem Fenster

Nouva constellaziun dal stab da crisa

Pflegepersonal: Schon über 1000 haben sich gemeldet

Gesundheitsversorgung im Kanton sichergestellt

Trotz allem positiv gestimmt

Wenn der Kundenkontakt komplett weg fällt

«Zum Glück ist die Werkstatt offen»

«Zusammen ist es einfacher»

Kantone können kurzzeitig schärfere Massnahmen verhängen

«Trotz allem wünsche ich mir die Normalität zurück»

Coronavirus: Bewegungsprofile durch die Swisscom?

«Die Berge laufen uns nicht davon»

Erleichterung für Arbeitslose

Knapp 9000 Infizierte in der Schweiz

Du bist, was du isst

«Patentrezept für den Umgang mit Ängsten gibt es nicht»

«Wir bereiten uns optimal auf die kommende Zeit vor»

«Es geht ernsthaft ums Überleben von vielen Menschen»

Incletta pellas masüras severas

Hilfe anbieten – um Hilfe bitten

So meistern die Schulen die Ausnahmesituation

Restrecziuns eir pro’ls fanestrigls cumünals

Zu Hause büffeln für die Maturaprüfung

«Haben es mit perfidem Angreifer zu tun»

Erstes Todesopfer in Graubünden

Die Massnahmen unbedingt einhalten

Per ün tschert temp separats

Schweizweiter Lockdown

Das Virus, welches Entschleunigung verordnet

Spitäler und Ärzte spannen zusammen

Kanton Graubünden schliesst Läden und Gastrobetriebe

Selbst-Quarantäne und Selbst-Isolation

Il minchadi cun restricziuns

Regierung rechnet mit Engpässen in der Versorgung

Daziers observan tuot las particularitats

Massnahmen zum Schutz der Klientel

Prophylaxe Coronavirus bei der Post

Graubünden beobachtet Situation im Grenzverkehr mit Italien

Coronavirus: So reagieren die lokalen ÖV-Unternehmen

Reisen zu Stosszeiten soll vermieden werden

Schulbetrieb läuft normal weiter - vorerst

Kanton präzisiert die Regelungen

«Derzeit reichen die getroffenen Massnahmen»

Bundesrat Berset präsentiert neue Verhaltensregel

Kurzarbeit ist für viele noch kein Thema

Cool bleiben und Massnahmen umsetzen