Sonntag, 21. Dezember 2014

Warten auf das Zweitwohnungsgesetz

Das Bündner Bauhauptgewerbe macht sich auf vier schwierige Jahre gefasst, nur wenige Regionen profitieren. Das hält eine neue Studie des unabhängigen Forschungsinstituts BAKBASEL unmissverständlich fest.

Refüsà la zona turistica Trü

La populaziun da Scuol ha refüsà la revisiun parziala da la planisaziun locala a reguard la zona turistica Trü per nouv vuschs. 274 persunas han dit na a la revisiun e be 265 persunas han dit schi. La partecipaziun es statta pro 38,84 pertschient.

Parolini ha tut cumgià da l'ANR

Jon Domenic Parolini es stat 19 ons president dal cussagl da fundaziun da l’agentura da novitads rumantscha (ANR). Uossa ha el tut cumgià. Sco seis successur es gnü elet Martin Gabriel da Glion. Il cusglier naziunal Martin Candinas es nouv commember.

4. Platz für Elena Könz in Istanbul

Starker 4. Platz für die Unterengadinerin Elena Könz im Big Air-Weltcup-Wettkampf in der Grossstadt Istanbul. Die Sportlerin aus Vnà war damit zweitbeste Schweizerin. Sina Candrian wurde Zweite.

Der Cresta Run ist eröffnet

Die Wärme im Dezember machte auch den Bahnbauern des berühmten Cresta Run zu schaffen. Doch am 20. Dezember konnte der Betrieb am Skeleton-Run in St.Moritz aufgenommen werden, die Bahn präsentiert sich in gutem Zustand.

Nouv labirint inglatschà a Sur En

Actualmaing vain fabrichà a Sur En sper il clucher da glatsch e la plazza da giovar a tschoccas ün labirint. Illa culluna d’immez quel as poja depositar a partir da dumengia giavüschs e sömmis. Ils detagls illa «Posta Ladina» da sonda, 20 december.

Engiadina verliert gegen Wil

Der CdH Engiadina verliert auch das letzte Spiel in diesem Jahr knapp mit 2:3. Die Unterengadiner spielten stark, konnten aber trotz grossem Druck und hervorragend herausgespielten Chancen die Partie gegen den EC Wil nicht mehr ausgleichen.

Kantersieg für den EHC St.Moritz

Der EHC St.Moritz hat auch sein sechstes Heimspiel gewonnen. Der SC Rapperswil-Jona Lakers wurde mit 10:2 Toren abgefertigt. Erfolgreichste Skorer waren Harrison Koch mit 3 Treffern und vier Assists sowie Gianni Donati mit 3 Toren und 3 Assists.

Dario Cologna 10. in Davos

Dario Cologna hat im 15-km-Skating-Rennen in Davos den 10. Platz erreicht. Die Topten waren alle nahe beieinander, der Rückstand von Cologna auf Sieger Anders Gloersen (Skimarathonsieger 2014) betrug nur 17,1 Sekunden.

Sandro Viletta 11., Berthod 25.

Sandro Viletta aus La Punt wurde beim Weltcup-Super-G in Val Gardena 11.. Er war damit hinter Janka (6.) und Defago (8.) drittbester Schweizer. Gewonnen wurde das Rennen von Jansrud. Der St.Moritzer Marc Berthod wurde mit Startnummer 61 guter 25..

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren