HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Olympia: Regierung ist zurückhaltend

Foto: Archiv EP/PL

Foto: Archiv EP/PL

Graubünden will nur Olympia-Investitionen tätigen, die im Kanton, sprich in St. Moritz bleiben. Die Bob-, Rodel- und Skeleton-Wettkämpfe der Olympischen Winterspiele Sion 2026 wären im Oberengadin geplant. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen