HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Am 16. März kollerten zwischen 800 und 1000 Kubikmeter Fels  auf die Kantonsstrasse H27.

Am 16. März kollerten zwischen 800 und 1000 Kubikmeter Fels auf die Kantonsstrasse H27.

Martina - Vinadi wieder offen

Die Kantonsstrasse H27, die seit dem 16. März 2019 auf dem Abschnitt Martina - Vinadi aufgrund eines Felssturzes gesperrt war, ist wieder auf beiden Fahrspuren für den Verkehr freigegeben.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

1 Kommentar

1000/1000
Sepp Forbes am 12.04.2019, 20:31
Ja, ich bin am Weg ins Engadin gerade durchgefahren. Der Asphalt ist am Einschlagsort zerstört, provisorische Schotter-Erd-Piste. Der Rutsch muß gewaltig gewesen sein!
  • Fesival da Jazz
  • Facility Management – Niggle Zala & Partner
  • Staub
  • Flop of the world
  • Briefzusteller/in 10 – 40 % (DO/FR) – Quickmail
  • Baumann
  • LARET MARKT 2019
  • Corviglia
  • Ebneter&Biel
  • WIR VERKAUFENIHRE IMMOBILIE. Solena
  • Niggli & Zala
  • Waschbar
  • Grand Hotel Kronenhof – Pontresina
  • 111 JAHRE Waldhaus SIls
  • Suvretta House
  • Butia d'Or
  • CREDITI PRIVATI
  • Bezzola AG  Engadiner-Küchencenter