HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Personenwagen verunfallt – Führerausweis aberkannt

Ein Personenwagenlenker hat am frühen Sonntagmorgen auf der Kantonsstrasse in Martina einen Selbstunfall verursacht. Der ausländische Führerausweis wurde ihm auf der Stelle aberkannt.

Der 28-jährige Deutsche fuhr gegen 7.30 Uhr aus Österreich in Richtung Martina. Kurz nach der Landesgrenze kollidierte er mit einer Baustellenabschrankung. Er blieb unverletzt. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, fiel ein Drogentest positiv aus, die Atemalkoholmessung ergab einen Wert von mehr als zwei Promillen. Der ausländische Führerausweis wurde dem Mann auf der Stelle aberkannt. Das erheblich beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Polizeimeldung: Kantonspolizei Graubünden


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Administrator(in) Pensum 40%-60%
  • Lenova
  • Buch des Monats
  • Jazz
  • S-chanf, ideal für Familien
  • Pontresina Wochentipp
  • DAS ERSTE VEGETARISCHE HOTEL IM ENGADIN
  • Einheimische Familie sucht
  • elektro
  • Studenti such günstig Wohngele-
  • Schwab
  • Seiler
  • Die Hausarztpraxis Schläpfer St. Moritz AG an der
  • ERnst HubERARcHitEktuR
  • Open Air Kino
  • Herzlichen Dank
  • Sonntags Apero
  • La Lia Rumantscha tschertga ina persuna
  • engadiner lehrwerkstatt
  • St. Moritz ist einer der bekanntesten Ferienorte der Welt. Sein Name ist als Qua-
  • Zu vermieten in Surlej/Silvapla-
  • Ego Kiefer
  • Heli
  • Greiner
  • creative box
  • Musical
  • Kino
  • Rominger
  • hat seine Zusatzlehre als Automobilmechatroniker EFZ
  • Rovcca
  • Drive-In
  • für12Stück
  • Martinelli
  • Nachtarbeiten
  • Freund
  • Waldhaus Sils
  • S-chanf, sonnige, neue
  • Gini