HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Frontalkollision in Bever

Auf der Engadinerstrasse in Bever sind am Donnerstagmorgen zwei Personenwagen frontal kollidiert. Die beiden Lenkenden wurden dabei verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Ein 21-jähriger Personenwagenlenker fuhr gegen 7.30 Uhr von Bever in Richtung La Punt-Chamues-ch. Ausgangs Bever geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Er sowie die 51-jährige Lenkerin des entgegenkommenden Personenwagens erlitten bei der Kollision leichte Verletzungen. Die Rettung Oberengadin überführte die beiden mit je einer Ambulanz ins Spital nach Samedan. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ein zufällig anwesender Mitarbeiter des Grenzwachtkorps unterstützte die Bergungsarbeiten. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache. (kapo)


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • 2-Zimmer-Wohnung
  • RESTAURANT
  • Corviglia
  • Marco Giacometti
  • un/una collaboratore/-rice per l’ufficio tecnico (40  –  50%)
  • Der Wäsche- und Bügelservice
  • Wieder offen
  • Betriebsleiter / in Rettungsdienst 80 – 100%
  • Rada
  • 2-Zimmer-Wohnung
  •  Silvaplana
  • 1-1/2-Zimmer-Ferienwohnung
  • Sommercamp
  • 2-Zimmer-Wohnung
  • Mitarbeiterin am Empfang
  • Parkplatz in Tiefgarage
  • Michael Pfäffli AG
  • Romantik Hotel
  • Volg
  • Wochentipp