HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Marco Müller (links) und Remo Cologna freuen sich auf jeden Besuch im Fanzelt in Seefeld. Foto: Nicolo Bass

Marco Müller (links) und Remo Cologna freuen sich auf jeden Besuch im Fanzelt in Seefeld. Foto: Nicolo Bass

Die perfekten Gastgeber

Zurzeit läuft die WM der Nordischen in Seefeld. Wie immer mit dabei die Fans von Dario Cologna, in diesem Jahr sogar mit einem eigenen Fan-Zelt. Initiant ist der Scuoler Marco Müller. Das Zelt ist bereits zum beliebten Treffpunkt avanciert. 

In Seefeld, etwas abseits vom WM-Rummel und doch in unmittelbarer Nähe des Geschehens steht in diesen Tagen das Dario-Cologna-Fanzelt. Vor und nach den Rennen treffen sich hier die Mitglieder des Fanclubs. «Hier ist eigentlich jeder willkommen», sagt Marco Müller aus Scuol. Er reist seit Jahren an alle Langlauf-Grossereignisse und war auch diesmal Initiant des Cologna-Zeltes im österreichischen Seefeld. Zusammen mit Corsin Parolini, ein Unterengadiner der seit vielen Jahren in Garmisch lebt, hat er das Fanzelt organisiert. «Seit zehn Jahren reisen wir von Anlass zu Anlass. Andere Fanclubs bieten regelmässig Produkte an, diesmal sind wir dran», erklärt Müller. Angeboten werden während der gesamten Nordischen Ski-WM Engadiner Köstlichkeiten, vom Tschliner Bier bis zu Nusstorten vom Meier-Beck. «Wir verwöhnen unsere Gäste und bedanken uns so für die tollen Erfolge und Erinnerungen an Grossanlässe», sagt Marco Müller. Es war nicht selbstverständlich, dass die Initianten das Fanzelt in Reichweite des WM-Areals aufstellen konnten. «Wir konnten von den Kontakten von Corsin Parolini vor Ort profitieren.» Der Aufmarsch und die Besucherzahl entschädigt für den Aufwand. Das Angebot ist gratis, ein Unkostenbeitrag zu Gunsten vom Fanclub Dario Cologna ist willkommen. Auch Colognas Eltern, Remo und Christine, sind regelmässige Gäste im Fanzelt. Der Höhepunkt folgt am 1. März mit einem traditionellen Chalandamarz-Abend in Seefeld. Neben der Treichelgruppe des Cologna-Fanclubs, wird auch die Chapella Erni zum Chalandamarz-Tanz aufspielen. Die Plätze sind limitiert, eine Reservierung im Festzelt für diesen Engadiner Abend ist Pflicht. 

Text und Foto: Nicolo Bass


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Co-Schulleiterin
  • Zu verkaufen
  • LA PUNT, Via Chantunela 12,
  • Via Somplaz 33 · 7500 St. MoritzTel. 081 837 36 36 · www.auto-mathis.chCho d’Punt 33 · 7503 SamedanT
  • Volg Rezept
  • Zur Verstärkung unseres Teams – am neuen Standort in
  •  SGO
  • Lied Festival
  • Atelierstipendien Wien 2020
  • Lugano,21.01.2019–Italiano-EngadinerPost
  • An zentraler Lage in St. Moritz Dorf ab 1. April 2019
  • COME AND WORK
  • Bürokauffrau
  • Stipendis d’atelier a Vienna 2020
  • ZUOZ, Chaunt da Crusch 327,
  • Berufsschau
  • Wohnungen im Oberengadin
  • Zu vermieten in Bever
  • Wine Walk
  • Sils/Silvaplana · St. Moritz · Celerina · Pontresina · Samedan · La Plaiv
  • Zu gewinnen:
  • Fotowettbewerb
  • Kino Rex
  • In Sils Maria
  • Berufsschau
  • www.cafe-badilatti.ch
  • M:\Immobilien\Vermarktung\Inserat Schulleiter - rumauntsch.docx
  • In St. Moritz
  • Stellen Graubünden
  • Ofen Welten
  • pontresina@estm.ch
  • Zu vermieten