HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Der Postplatz von Sils könnte künftig in etwa so aussehen. Visualisierung: Maurus Frei Architekten

Der Postplatz von Sils könnte künftig in etwa so aussehen. Visualisierung: Maurus Frei Architekten

Sils steigert seine Willkommenskultur

Wer künftig mit dem ÖV oder dem PKW nach Sils fährt, soll bei seiner Ankunft zeitgemässer empfangen werden als heute. Der Gemeindevorstand will drei Mio. Franken in den Postplatz und das Parkhaus stecken.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

2 Kommentare

1000/1000
Claudio Bivetti am 15.03.2019, 11:10
Bei der Investition in die Parkhauseinfahrt wird die Gemeinde das Geld zum Fenster hinaus werfen.....wäre auch sinnvoller, da wenigstens einige Einwohner etwas davon hätten!
Ein Postplatzmbau wie im Modell gezeigt wäre ein krasser Fremdkörper im so schönen Quartier, welches insbesondere die Gäste heute sehr schätzen. Einen Postautounterstand wäre noch verteretbar, wenn dieser nicht zu modern ausfallen würde und auch im Engadinerstil erstellt würde. Dasselbe giltz für den Warteraum mit Toiletten. Dem Ortsbild müsste aber zwingend Rechnung getragen werden.
Katharina von Salis am 15.03.2019, 14:01
So eine Visualisierung kann auch ein Trugbild sein. Wenn ich richtig verstehe, werden die Busse in Richtung Maloja (auf dem Bild) rechts der Halteinsel anhalten, damit man auf der richtigen Höhe aussteigen kann zB mit Rollstuhl. Die Busse von Maloja halten entsprechend auf der linken Seite. Die Busse der Nr 6 wenden in Sils Maria und stehen dann auch auf der linken Seite, sowohl wenn sie von Furtschellas kommen oder in diese Richtung fahren. So könnte es dort zur gleichzeitigen Anwesenheit von zwei EB-Gelenkbussen und einem Solobus kommen — einer müsste dann wohl auf der Durchfahrtsstraße anhalten. Kommt dazu der Gratisbus. Wo warten die Hotelbusse vom Fex und vom Waldhaus und die Privatautos, die Fahrgäste bringen und abholen? Wo soll der Schnee (zwischen-)gelagert werden, falls es doch mal richtig schneit? Ich wünsche den Silserinnen und Silsern und ihren Gästen sehr, dass es, wenn dann die sommerliche Brauerei vorüber ist, auf dem Platz auch Bänkli geben wird.
  • Sono un uomo di 54 anni, italiano
  • Kino Rex
  • Neues Restaurant
  • Ristorante
  • CRESTA PALACE · Celerina  ·  T +41 (0)81 836 56 56
  • Pontresina Wochentipp
  • Lugano,21.01.2019–EngadinerPost
  • Lyceum
  • DAVID KATZ
  • Nikon
  • chesa al parc
  • Wir suchen für unsere Administration
  • GESUCHT
  • St. Moritz, ruhige kleine 2-Zimmer-Wohnung  nur ganzjährig zu vermieten.
  • Laudenbacher
  • f
  • In St. Moritz zu vermieten
  • Waldhaus
  • Kälte 3000 AG| Luxwiesenstrasse 4 | 7302 Landquart
  • Celerina
  • mountains
  • Burg Guardaval Madulain
  • Sie lieben Ihren Beruf, Sie sind flexibel und belastbar und schätzen die Menschen und Natu
  • of4 ll
  • Wir stehen für Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit
  • Chapella
  • Gemeinde St.Moritz
  •  Bregalia
  • St.Moritz-Bad, Via Crasta 2
  • CRESTA PALACE · Celerina / St. Moritz ·  Via Maistra 75
  • Der Schweizerische Nationalpark präsentiert:
  • Costa
  • Zu vermieten in Pontresina
  • Silser Wasserzeichen-Konzerte
  • TgihOfn
  • Seit 30 Jahren führen Dorigo und Silvia Riz à Porta das traditionsreiche Cult-
  • Konzert Dal Classico al Pop