HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Reto Stifel

Foto: Reto Stifel

Kein Putschversuch aber viele Misstöne

Thomas Walther bleibt Präsident des Rennvereins St. Moritz. Kritiker aus der IG White Turf verzichteten auf eine Gegenkandidatur. Nun sollen diese aus dem Verein ausgeschlossen werden. Jahresrechnung und Budget wurden genehmigt. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

2 Kommentare

1000/1000
koch am 11.09.2019, 18:00
ist doch toll das diejenigen die kritisch sind ausgeschlossen werden. Vielleicht bringt es die jetztige Leitung zustande den Anlass an die Wand zu fahren. Dann wäre das Ziel ja erreicht...….. Kritiker Mundtot zu machen ist eine Stärke gewisser Einheimischen. War schon immer so.
Marco am 11.09.2019, 21:26
Ja genau! Leider getraut sich niemand etwas zu sagen, Kritik anbringen und Verbesserungsvorschläge geht schon gar nicht! Dieser orchestrierte Ausschluss der Mitglieder durch den Vorstand ist das allerletzte.... und das soll weiterhin die Führung von White Turf sein?
  • Biete Haushaltsauflösung
  • Weltladen Engadin – Adventsverkauf
  • Denner
  • Rezeptionistin oder Rezeptionisten
  • Cofox
  • 3 Tage Boom
  • Einladung zur Adventsausstellung
  • VORTRAG TROTZ, WUT UND TRÄNEN
  • Lotto S-chanf
  • Ovaverva
  • Thanksgiving – Reine Victoria
  • Forstwart 100%
  • Schreinerei Zangger Fluors ed orticultura Malgiaritta
  • Naturschönheiten nativis – Bel Verde
  • Mitarbeiterin Reinigung 100%
  • Albergo Miralago
  • UFFICINA MARCHÀ DA NADAL