HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Der Einzug der Drohnen über dem St.Moritzersee. Foto: Daniel Zaugg

Der Einzug der Drohnen über dem St.Moritzersee. Foto: Daniel Zaugg

Tanz der Drohnen

Tausende verfolgten das Spektakel vom Seeufer aus: Am Neujahrabend ging die erste Drohnenshow über die Bühne, welche das traditionelle Feuerwerk der Gemeinde St. Moritz ersetzte. Der Tanz der hundert Drohnen in luftiger Höhe war ein berührender Anlass. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

3 Kommentare

1000/1000
Andrea Picenoni am 02.01.2020, 16:04
etwas Enttäuschung kann ich nicht verbergen, nach knapp 10 Minuten war alles vorbei. Die einzelnen Bilder hätten einige Sekunden länger leuchten dürfen.
Die Technik war eindrücklich. Positiv auch, kein Rauch kein Knallen.
Christian Deutsch am 02.01.2020, 18:50
Ich fand die Show cool und eine gute Idee. Aber auch ich fand sie zu kurz, vor allem wenn man bedenkt wie viele Leute extra deswegen gekommen sind. Und auch ich finde, man dürfte die einzelnen Bilder länger stehen lassen. So hätte man auch zum Fotografieren etwas bessere Möglichkeiten. Ich glaube, dass dieser Anlass noch viel Potential hat für die Zukunft. Ich hoffe nun trotzdem, dass nicht alle Orte das traditionelle Feuerwerk abschaffen, denn das ist auch super und halt immer noch etwas anderes als eine Drohnenshow.
Sepp Forbes am 03.01.2020, 19:20
Ein schwacher Anfang, aber immerhin ein Anfang von was Neuem!
Da muß noch viel Hirnschmalz hineinfließen, daß es etwas Beachtenswertes daraus wird:
von den Inhalten (der Message), von der Inszinierungung, von der Dramatugie, von der Musikauswahl und vorallem auch von der Informationspolitik.
Es würde zum Beispiel auch der Engadinerpost gut anstehen, vor dem Ereignis zu informieren und nicht nachher nur davon zu berichten.
Ich wünsche der Drohnenshow, daß wirklich etwas Tolles daraus wird!
  • Martin Binkert
  • GIAN DILMEN – F. Duttweiler
  •  «Knowhow-/Manpower-Transfer»
  • Reservationsmitarbeiter (m/w)
  • Drive In _ St. Moritz
  • HERZLICHE GRATULATION – Gini
  • Silas Schäfli – Reto Weisstanner
  • Nachtarbeiten  RhB
  • Nachtarbeiten  RhB