HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Foto: Kantonspolizei Graubünden

Bremsversagen auf der Malojastrasse

Auf der Malojastrasse ist am Montagmittag ein Autofahrer in einer Kurve von der Fahrbahn geraten und in einem Abhang kollidiert. Zwei Personen zogen sich dabei Verletzungen zu.

Ein 63-jähriger Automobilist fuhr kurz nach 12.00 Uhr auf der Malojastrasse von Casaccia talwärts in Richtung Vicosoprano. Bei der Örtlichkeit Pranzaira versagte gemäss seiner Aussage die Bremse und er steuerte das Auto links in eine ansteigende Zufahrt. Dort kollidierte es mit einer Barriere und fuhr über einen Vorplatz. Danach fuhr es einen Abhang hinunter, wo es sich überschlug. Der Automobilist verletzte sich mittelschwer. Gemeinsam mit seiner leicht verletzten 67-jährigen Beifahrerin konnte er das Auto selbständig verlassen. Je ein Ambulanzteam des Spitals Spino sowie der Rettung Oberengadin transportierte die beiden ins Spital nach Samedan. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde das Fahrzeug sichergestellt. Gemeinsam mit dieser ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die Umstände, die zu diesem Verkehrsunfall führten.

(kapo)


Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Orchideen Buch
  • EINLADUNG ZUM TAG DER OFFENEN BAUSTELLE
  • MONA LISA OHNE RAHMEN
  • 4-Zimmer Dachwohnung
  • Hotel Sereina
  • Ohne Herzschlag kein LebenOhne Herzschlag kein Leben
  • MOUNTAIN DINING
  • RhB Nachtarbeiten
  • Polygrafin/Polygrafen
  • Nwe Suzuki Piz Sulai
  • Studio ca. 30 m² – St. Moritz
  • Technische/-n Redaktionsmitarbeiter/-in (Layouter/-in)