Foto: shutterstock.com/Toa55

Foto: shutterstock.com/Toa55

Das «Reich der Mitte» entwickelt sich weiter

Wie so viele Veranstaltungen in diesem Jahr findet auch das diesjährige Tourismus Trendforum im digitalem Raum statt. Eine Woche lang geht es um China. Am Eröffnungstag sprachen die Referenten über die Wirtschaftslage, das Tourismusgeschäft mit China und die Bedürfnisse des chinesischen Gastes.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

1 Kommentar

Anna Giovanoli Liver am 23.11.2020, 08:11

China ist ein riesengrosses und sehr schönes Land, welches Asiatischen Gästen sicherlich viel zu bieten hat. Unsere wunderschöne Engadiner und Bergeller Landschaft und Ferienregion soll sich an Schweizer und Europäische Gäste ausrichten. Das ist zukunftsweisender, nachhaltiger und klimafreundlicher Tourismus. Die im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler grossräumige Erholungslandschaft der Oberengadiner Seenlandschaft mit der Berninagruppe könnte sich auch als Naturpark - ähnlich wie die Biosfera Val Müstair - positionieren. Hierfür müssten regionale Entwicklungsarbeitstellen geschaffen werden.