Die Lagalbbahn startet ihren Betrieb ab dem 23. Dezember. Foto: Gian Andri Giovanoli

Die Lagalbbahn startet ihren Betrieb ab dem 23. Dezember. Foto: Gian Andri Giovanoli

«Für Freizeitaktivitäten am Berg gibt es genügend Platz»

Bis am 10. Januar sollen die Skigebiete in der EU geschlossen bleiben. Das fordern Frankreich, Italien und Deutschland. Martin Hug, Präsident der Bergbahnen Graubünden, hält davon nicht viel. Er weiss, dass der Skibetrieb in diesem Winter möglich ist, auch unter Coronabedingungen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

2 Kommentare

Katharina von Salis am 27.11.2020, 14:08

Schön, die Kabine der Lagalbbahn — kann ich ab diesem Symbolbild schliessen, dass die Lagalbbahn morgen auch ihren Betrieb aufnehmen wird?

Reto Stifel am 28.11.2020, 13:59

Wenn man die Bildlegende liest erfährt man, dass die Lagalb am 23. Dezember öffnet.