HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Die von der PLS bevorzugte Revitalisierungsvariante: Ohne Erschliessungsstrasse, aber mit zurückversetztem Fussgängersteg.

Die von der PLS bevorzugte Revitalisierungsvariante: Ohne Erschliessungsstrasse, aber mit zurückversetztem Fussgängersteg.

Neuer Anlauf für eine alte Idee

Der junge Inn und ein guter Teil des Silserseeufers in der Malojabucht sollen revitalisiert werden. Diesem bekannten Anliegen möchte jetzt die Pro Lej da Segl wieder Auftrieb geben. Doch wie gut stehen diesmal die Chancen auf einen Durchbruch?

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Collavuratur servezzan tecnic (100%
  • Sperrung Bahnübergang
  • Michael Pfäffli AG
  • Ankauf
  • Einladung zum Waldweide-Tag
  • Hanselmann
  • MAURIZIO MICHAEL
  • Wiedereröffnung Manuela Boutique
  • BLUMENMARKT MIT ERDE-DRIVE
  • Mitarbeiterin am Empfang