HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Lai Nair in Tarasp.   Foto: Mayk Wendt

Lai Nair in Tarasp. Foto: Mayk Wendt

Noch lohnt sich der Blick in den Engadiner Nachthimmel

Der Engadiner Nachthimmel zählt zu den spektakulärsten in Europa. Saturn, Jupiter und Millionen Kilometer entfernte Galaxien sind mit dem blossen Auge zu sehen. Doch wie lange das noch so sein wird, ist offen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare

1000/1000
  • Technische/-n Redaktionsmitarbeiter/-in (Layouter/-in)
  • Nwe Suzuki Piz Sulai
  • MONA LISA OHNE RAHMEN
  • EINLADUNG ZUM TAG DER OFFENEN BAUSTELLE
  • MOUNTAIN DINING
  • Polygrafin/Polygrafen
  • Orchideen Buch
  • 4-Zimmer Dachwohnung
  • Studio ca. 30 m² – St. Moritz
  • Ohne Herzschlag kein LebenOhne Herzschlag kein Leben
  • RhB Nachtarbeiten
  • Hotel Sereina