Der E-Lastwagen der Transportfirma Hunger auf der Julier-Passhöhe. Foto: Jon Duschletta

Der E-Lastwagen der Transportfirma Hunger auf der Julier-Passhöhe. Foto: Jon Duschletta

Es fehlt einzig der Motorenlärm

Nacht für Nacht fährt die Hunger Transport AG Postsendungen von Zürich ins Engadin. Darunter auch die EP/PL. Der Transportpartner der Post setzt dafür seit zwei Monaten einen speziellen E-Lkw ein. Angetrieben wird dieser von den weltweit stärksten Lkw-Akkus. Die gehören der Repower.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare