Foto: Giancarlo Cattaneo/www.fotoswiss.com

Foto: Giancarlo Cattaneo/www.fotoswiss.com

Regentropfen tanzen auf dem See, die Fans vor der Bühne

Der Lej da Staz und das Festival da Jazz: Seit vier Jahren eine gut harmonierende Liaison. Auch in diesem Jahr. Sanfte Gitarren- und Pianotöne von Lee Ritenour und Thierry Lang am Morgen. Und afrikanische Power mit Angélique Kidjo am Abend. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare