Der Tourismus-Nachwuchs möchte die Digitalisierung im Tourismusbüro Samedan vorantreiben und arbeitet bei der Gästeberatung vorwiegend mit Tablets – auch um den Papierverbrauch zu reduzieren. Foto: Denise Kley

Der Tourismus-Nachwuchs möchte die Digitalisierung im Tourismusbüro Samedan vorantreiben und arbeitet bei der Gästeberatung vorwiegend mit Tablets – auch um den Papierverbrauch zu reduzieren. Foto: Denise Kley

Es weht ein frischer Wind im Tourismusbüro

Seit dem 12. Juli liegt die Verantwortung über das Tourismusbüro Samedan in den Händen von drei Lernenden. In Eigenregie berät der Nachwuchs Gäste, kümmert sich um das Tagesgeschäft und versucht, umweltfreundliche Neuerungen zu etablieren.

 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare