Christian Roesti (ganz rechts) erläutert das Paarungsverhalten der nordischen Gebirgsheuschrecke. 
Foto: David Jenny

Christian Roesti (ganz rechts) erläutert das Paarungsverhalten der nordischen Gebirgsheuschrecke. Foto: David Jenny

Ein Hotspot für Heuschrecken-Kenner

Letzte Woche machten sich die Teilnehmer einer Exkursion unter der  kundiger Leitung von Christian Roesti auf die Suche nach Heuschrecken auf Muottas Muragl. Im Laufe des Tages kamen elf Arten zusammen. Merkmale der Heugümper, Paarungsverhalten, Nahrung oder Gesang wurden dabei erläutert. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare