Bei klirrender Kälte werden die Pisten im Skigebiet Motta Naluns in der Nacht präpariert. (Foto: Mayk Wendt).

Bei klirrender Kälte werden die Pisten im Skigebiet Motta Naluns in der Nacht präpariert. (Foto: Mayk Wendt).

Die Arbeit kommt vor dem Vergnügen

Mehr als 130 Zentimeter Neuschnee sind in der vergangenen Woche im Unterengadin gemessen worden. Die Pisten- und Rettungsdienste sorgten in diesen Tagen im Dauereinsatz für gute und sichere Bedingungen im Skigebiet. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare