Seit 2019 vertritt die FDP-Politikerin Anna Giacometti den Kanton Graubünden in Bern. Sie hat sich im nationalen Politbetrieb gut eingelebt, vermisst aber den Austausch unter den Bündner Parlamentariern. Foto: Daniel Zaugg

Seit 2019 vertritt die FDP-Politikerin Anna Giacometti den Kanton Graubünden in Bern. Sie hat sich im nationalen Politbetrieb gut eingelebt, vermisst aber den Austausch unter den Bündner Parlamentariern. Foto: Daniel Zaugg

«Habe immer noch Respekt vor dieser Aufgabe»

Die erste Halbzeit der Legislatur in Bundesbern ist gespielt. Zeit, mit Anna Giacometti Bilanz zu ziehen. Die EP/PL hat sich mit ihr über ihre Mitspieler und ihre neue Position in der zweiten Halbzeit unterhalten. Sie verrät ausserdem, wo sie auf dem Spielfeld Akzente setzen konnte. 

Anna Giacometti, welcher ist Ihr Lieblingsort in Bern? Die Altstadt. Ich bin dort sehr viel zu Fuss unterwegs, auch auf dem Weg ins Bundeshaus oder zurück ins Hotel. Ich wechsle sogar von Session zu Session das Hotel, damit ich die Stadt ...

Möchten Sie weiterlesen?

Anmelden und weiterlesen

Noch keine Kommentare