Kurt Bobst, Verwaltungsratspräsident der ESTM AG, stellt klar: «Es braucht eine zentrale Tourismusorganisation im Oberengadin.» 			Foto: Jon Duschletta

Kurt Bobst, Verwaltungsratspräsident der ESTM AG, stellt klar: «Es braucht eine zentrale Tourismusorganisation im Oberengadin.» Foto: Jon Duschletta

«Der Tourismus ist die Leitindustrie im Oberengadin»

Bei der Generalversammlung der ESTM AG am Mittwoch wurde der gemeinsame Weg für eine weiterhin bestehende und zentrale Tourismusorganisation geebnet. Kurt Bobst, Verwaltungsratspräsident der ESTM AG, erklärt im Gespräch mit der EP/PL, wie der weitere gemeinsame Weg nun aussieht. 

Herr Bobst, haben Sie in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gut geschlafen? Kurt Bobst: Ich schlafe eigentlich immer gut. Das ist ja keine persönliche Geschichte. Es geht nicht um mich, sondern um die Destination, um die Gäste und die ...

Möchten Sie weiterlesen?

Anmelden und weiterlesen

Noch keine Kommentare