Schwerpunktwoche 2023

Im Oktober wird sich die EP/PL-Redaktion wiederum schwerpunktmässig einem Thema widmen. Die Redaktion hat eine Vorauswahl getroffen, Sie können nun bis am 18. August zu welchem der drei Themen "Geld/Finanzen", "Mobilität/Verkehr" und "Glück" die Redaktion recherchieren soll. Danke für Ihre Teilnahme.

Noch keine Stimmen
Die Umfrage läuft vom 24.04.2024 bis 24.04.2024

«Klimawandel», «Wasserschloss», «Kirche», «Architektur», «Integration» und vieles mehr: Die Themenschwerpunktwoche, welchen sich die Redaktion der EP/PL jeweils einmal pro Jahr widmet, hat Tradition. Eine Tradition, die wir gerne auch in diesem Jahr weiterführen wollen und in der wir Sie, geschätzte Leserinnen und Leser, gerne mit einbinden wollen. Was interessiert Sie? Was wollten Sie in der EP/PL schon immer gerne einmal lesen? Bei welchem Thema sollen wir in der diesjährigen Schwerpunktwoche im Herbst genauer hinschauen?


Rund um das Thema Finanzen ...

In einer Vorselektion hat sich die Redaktion auf folgende drei Themen geeinigt: «Geld/Finanzen», «Mobilität/Verkehr» und «Fingt ds Glück eim»? Welche Recherchen würden wir zu den Themen anstellen? Beim Thema «Geld/Finan­zen» möchten wir uns einerseits mit der Frage befassen, wie die Engadinerinnen und Engadiner investieren. Und wo sie investieren. In Sach- oder Finanzwerte? Was raten die Profis? Was hat es mit den sogenannt nachhaltigen Investments auf sich? Wie wichtig ist die Altersvorsorge, und was müssen die Jugendliche beachten? Zum anderen möchten wir ein Schlaglicht werfen auf Themen, die im Zusammenhang mit Geld weniger stark im Mittelpunkt stehen. Auf das starke Lohngefälle in der Region, auf die Armut, die es auch im Engadin gibt oder auf die Gefahr der Jugendverschul­dung.


... auf die Strassen und Schienen ...

Beim Thema «Mobilität/Verkehr» wird einer der Hauptaspekte auf Elektro­mobilität gelegt. Wie gut sind die Fahrzeuge heute für den Einsatz in einer Gebirgsregion eingestellt? Wie gut ist die Region aufgestellt, beispielsweise in Sachen Ladestationen? Dies werden zwei der Fragen sein, denen die Redaktion nachgehen möchte. Beim Strassenverkehr werden die Strassenbaupläne der kommenden Jahre unter die Lupe genommen, bei der RhB die grössten Infrastrukturprojekte, die in Südbünden geplant sind. Aber auch der Unterhalt des weitverzweigten Strassen- und Schienennetzes wird thematisiert.


... oder die Suche nach dem Glück?

Schliesslich bleibt das dritte Thema «Fingt ds Glück eim» zur Auswahl, angelehnt an den Song von Züri West. Die Redaktion wird sich auf die Suche nach dem Glück begeben. Glück in der Liebe, Glück im Spiel, Glück im Unglück, Glück im und als Beruf. Sie wird gelungene Projekte vorstellen, mit Menschen sprechen, die ihr ganz persönliches Glück gefunden haben oder Hobbys vorstellen, die glücklich machen. Mit dem Ziel, dass wenn Sie die drei Ausgaben der Schwerpunktwoche gelesen haben, glücklicher sind.

Jetzt sind Sie an der Reihe. Stimmen Sie ab (Siehe QR-Code), schreiben Sie uns per Mail oder schicken Sie eine Postkarte. Jede Stimme, welche bis zum Freitag, 18. August eingeht, zählt.

Stimmen Sie bis zum 18. August über die drei Themen ab. Durch Scan des QR-Codes, zum Beispiel mit Ihrer Handykamera, gelangen Sie direkt zur Online-Umfrage auf www.engadinerpost.ch

Autor: Reto Stifel

Foto: www.shutterstock.com/Leigh Prather