HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Die Frage, wie zu hohe Hirschbestände reduziert werden können, wird nächstes Jahr auch die Bevölkerung beschäftigen. Archivfoto: Keystone

Die Frage, wie zu hohe Hirschbestände reduziert werden können, wird nächstes Jahr auch die Bevölkerung beschäftigen. Archivfoto: Keystone

Wer schiesst wann die überzähligen Hirsche?

Die Sonderjagd im Kanton Graubünden soll abgeschafft werden. Das verlangt ein Initiativ-Komitee. Regierung und Grosser Rat empfehlen die Initiative zur Ablehnung. Jetzt entscheiden die Stimmbürger. 

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen
  • Villa am See
  •  Bauführer Hochbau / Tiefbau / Umbau / Renovation / Sanierungen
  • Verkäuferin – Gredig GmbH
  • RESTAURANT KRONE
  • Nachtarbeiten – RhB
  • 13. Buebeschwinget Engadin
  • Zu verkaufen SUZUKI JIMNY 1.3
  •  2½-Zimmer-Wohnung
  • Mitarbeiter/in – Servicemitarbeiter
  • Büro-/Dienstleistungsfläche
  • Wine Walk 2
  • 3-Zimmer-Wohnung – St. Moritz Bad
  • Sachbearbeiter Rechnungswesen (w/m)
  • Neues Zuhause in Pontresina gesucht!
  • EINLADUNG ZUM MITTSOMMERFEST
  • Opera – Giuseppe Verdi
  • SAC – Piz Chalchagn
  • Hanselmann – Gastfreundschaft seit 125 Jahren
  • Marco Stecher – K+M
  • 5½-Zimmer-Hausteil – Pontresina
  • KRÄUTERWANDERUNG
  • Zu vermieten Büroräumlichkeiten, diverse Lagerräume
  • eONE-SIXTY 900E
  • Festival da Jazz St. Moritz
  • Englischsprachiger Primarschulunterricht
  • Neues Restaurant im Hotel Laudinella
  • Biketest Happening Engadin