Foto: z. Vfg

Foto: z. Vfg

Neues «Wahrzeichen» auf dem Berninapass

Heute Mittwoch wurde nach 16 Monaten Bauzeit der Unterhaltsstützpunkt des Tiefbauamtes Graubünden, Bezirk 3, offiziell eingeweiht. Damit ist im Winter ein effizienter und wirtschaftlicher Strassenunterhalt möglich. Und mit der «Camera Obscura» gibt es zusätzlich noch ein touristisches Angebot.


1 Kommentar

Christian Wilhelm am 03.10.2019, 19:11

Eine Schande so ein Betonklotz Jede Strassenmauer muss mit Steinen gemacht werden und hier