Für Rico Valär ist es nötig, die Kleinsprache Rätoromanisch im persönlichen, gesellschaftlichen und politischen Umfeld besonders zu fördern (Foto: Lia Rumantscha/Mayk Wendt).

Für Rico Valär ist es nötig, die Kleinsprache Rätoromanisch im persönlichen, gesellschaftlichen und politischen Umfeld besonders zu fördern (Foto: Lia Rumantscha/Mayk Wendt).

«Der Umgang mit der Zweisprachigkeit ist vorbildlich»

Die «Engadiner Post/Posta Ladina» erscheint seit über 20 Jahren zweisprachig. Der Professor für Rätoromanische Literatur und Kultur, Rico Valär, lobt die zweisprachige Zeitung im Interview und sieht darin einen Mehrwert für Leserinnen und Leser.

Rico Valär, sind alle Romanen mindestens zweisprachig?Statistiken und Forschungsarbeiten zeigen, dass über 90 Prozent der Personen, die regelmässig Rätoromanisch sprechen, auch Deutsch und Schweizerdeutsch sprechen. Fast 40 ...

Möchten Sie weiterlesen?

Anmelden und weiterlesen

Noch keine Kommentare