Archivfoto: Reto Stifel

Archivfoto: Reto Stifel

Im Oberengadin stehen fast 600 Wohnungen leer

Der Leerwohnungsbestand im Oberengadin ist im Vergleich zur Restschweiz deutlich höher. Speziell ist, dass dies in der Mehrheit Wohneigentum betrifft. Deutlich tiefer ist die Leerwohnungsziffer im Unterengadin. Die Mietpreise sind gesunken. 

«Immer mehr Wohnungen im Engadin stehen leer», hat die EP/PL im März 2015 getitelt. Damals betrug der Leerwohnungsbestand gemäss einer Studie der Credit Suisse im Engadin 1,6 und im Unterengadin zwei Prozent. ...

Möchten Sie weiterlesen?

Anmelden und weiterlesen

Noch keine Kommentare