Die Ausstellung macht Lust auf mehr: Zahlreiche Bücher von und über die Protagonistinnen laden zur Lektüre ein.

Die Ausstellung macht Lust auf mehr: Zahlreiche Bücher von und über die Protagonistinnen laden zur Lektüre ein.

Vorreiterinnen, die beeindrucken

Das Silser Museum widmet 24 Engadiner Frauen eine Ausstellung. Barbara Liebster kuratierte «Täler der Frauen». Bis zum Frühjahr nächsten Jahres ist die Ausstellung zu sehen, die seit der Eröffnung viele Besucher anzieht.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

1 Kommentar

Fortunat am 16.07.2020, 20:53

Kultur lebt von Natur. So, wie wir uns Natur vorstellen. Darum ist Kultur so wichtig!