Foto: Daniel Zaugg

Foto: Daniel Zaugg

Die Sicht der Mediziner

Langlaufen bei tiefen Minustemperaturen birgt ein Gesundheitsrisiko - das haben einige Athleten die an der La Diagonela teilgenommen haben, am eigenen Leib erlebt. Die EP/PL sprach mit zwei Ärzten. Während Dr. Mario Lanfranchi davon abrät, bei Temperaturen unter minus 16 Grad auf die Loipe zu gehen, sagt Dr. Andy Grünfelder, dass mit der richtigen Ausrüstung das Langlaufen auch bei sehr niedrigen Temperaturen möglich sei.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare