Das älteste Open Air Graubündens hat sein Festivalkonzept schon früh auf Familien ausgerichtet. Jung und Alt scheinen dies zu schätzen. Foto: Jon Duschletta

Das älteste Open Air Graubündens hat sein Festivalkonzept schon früh auf Familien ausgerichtet. Jung und Alt scheinen dies zu schätzen. Foto: Jon Duschletta

Hungrig nach Musik und Festivalstimmung

Nach einem Jahr Zwangspause fand in S-chanf am Wochenende das 39. Chapella Open Air statt. Publikum und Bands bewiesen, wie sehr man sich nach Normalität sehnte und sorgten für ein stimmungsvolles Festival.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Ja. Ich habe noch kein Konto.

Registrieren

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  • Wissen was im Engadin läuft
  • Viel Hintergrundinformationen
  • Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  • Zugang zu jedem Online-Artikel
  • Regelmässig informative Beilagen

Noch keine Kommentare