HomePolitikWirtschaftTourismusBildung/SozialesKulturSportBlaulichtGesundheitNatur/Umwelt

Operninszenierungen können auch Jugendliche begeistern. Diese sollen Aufführungen wie «Bianca e Fernando» von Vincenzo Bellini zu vergünstigten Preisen geniessen können. Archivfoto: fotoswiss.com/Giancarlo Cattaneo

Operninszenierungen können auch Jugendliche begeistern. Diese sollen Aufführungen wie «Bianca e Fernando» von Vincenzo Bellini zu vergünstigten Preisen geniessen können. Archivfoto: fotoswiss.com/Giancarlo Cattaneo

Die Jugend für die Oper begeistern

Wer Musik und Gesang wirklich liebt, den kann die Oper nicht kalt lassen. Deshalb wird der «Club giuven» gegründet.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

EP_Mockup

Login

Haben Sie noch kein Konto?
Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo-Angebote

Mein Mehrwert:

  •  Wissen was im Engadin läuft
  •  Viel Hintergrundinformationen
  •  Lesevergnügen und Unterhaltung mit Reportagen, Interviews, Portraits, Blogs...
  •  Zugang zu jedem Online-Artikel
  •  Regelmässig informative Beilagen

3 Kommentare

1000/1000
Fortunat am 24.04.2021, 23:54
Dem kann ich nur zustimmen.
Anstatt Unsummen in Altersheime und Lockdowns zu stecken, müssen wir nach vorne schauen.
Unsere Augen, Ohren, unsere Nase ist vorne am Kopf.
Wir wollen uns um die Alten und Schwachen kümmern - das muss uns keine Regierung sagen.
Wir tun dies mit Würde, Hingabe, Respekt und mit Anstand.
Kunst und Kultur - wir sind freie Menschen und brauchen keine Impfausweise.
Das Leben ist ein Risiko. Niemand ist sicher. Wir sterben letztlich daran.
Eben darum brauchen wir Kunst, Kultur und den Glaube an Gott.
Keine Spritze, keine Technik wird uns das nehmen können.
Das Leben nicht zu leben um nicht zu sterben ist in etwa so doof, wie die Uhr anzuhalten um Zeit zu sparen. Es gibt keine Sicherheit. Wir dürfen leben um zu sterben. Beschäftigt euch endlich Mal mit eurer eigenen Vergänglichkeit und wie ihr dieses Leben nutzen wollt, wie ihr etwas lernen könnt und versucht nicht andere vorzuschreiben, wie sie zu leben haben. "You are not in the position to do that!"
Fortunat am 25.04.2021, 15:50
Fürchten wir uns nicht - es gibt keinen Grund dazu.
Einige fürchten sich vor dem Virus und der Krankheit, andere fürchten sich die Arbeit zu verlieren und noch andere fürchten ihre Freiheit zu verlieren. Alle haben Angst. Aber Angst ist kein guter Berater. Lesen wir in der Bibel. Da spricht Gott zu uns Menschen und sagt: 'fürchtet euch nicht!' Ihr habt nichts zu befürchten. Lasst euch nicht in die Irre führen. Es gibt Leute da draussen, die euch Angst machen wollen; euch brauchen und missbrauchen. Mit Angst kann man kontrollieren und gute Geschäfte machen. Denkt nur an all die Verunsicherungen, die Parfums, die Mode und jetzt die sog. 'Impfungen'. Das alles basiert auf Angstmacherei etwas könnte geschehen. Ihr könntet nicht gut riechen oder nicht gut aussehen oder euch anstecken usw. Überlegt Mal wie blöde das ist. Gott hat uns erschaffen, damit wir frei sind. Anders gesagt: Wir müssen nicht an Gott glauben. Ihm ist das egal. Aber er glaubt an uns. Er trägt das Risiko - nicht wir.
Steinbock am 27.04.2021, 17:46
Werter Fortunat
Gibt es für Sie eigentlich auch noch ein anderes Thema als Corona? Statt dem "Rest der Welt" immer und immer wieder Ihre Pandemie-Meinung zu predigen, fangen Sie doch auch einfach endlich mal an zu leben und verschonen uns mit ihren Ansichten, die wir mittlerweile alle wohl zur Genüge kennen. Egal, welches Thema die EP aufgreift, Sie suchen penetrant den Bezug zur Pandemie und den in Ihren Augen ungerechtfertigten Massnahmen. Stets kommen Sie mit der selben Leier, langsam wird es einfach lächerlich...
  • «MILI WEBER - AKTUELLER DENN JE?»
  • Thailando
  • Pontresina Wochentipp
  • Dumondas da finanziaziun per projects d'integraziun en il chantun Grischun
  • Doppeleinfamilienhäuser für Familien und als Erstwohnungen in La Punt Chamues-ch
  • Maiensäss – Grevasalvas
  • Volg – Aktion
  • SAISONSTART
  • Doppeleinfamilienhäuser für Familien und als Erstwohnungen in La Punt Chamues-ch
  • Gerne informieren wir unsere geschätzte Kundschaft
  • CINEMA REX
  • Custodi/a per las immobiglias cumünelas (pensum da 100%)
  • CINEMA REX
  • Geschäftsführer (w/m)
  • Medienfachfrau/mann 100%
  • Betriebselektriker (m/w) und Instandhaltungsprofi 100 %
  • Gästeberater 50 - 100%, m/w
  • Wir suchen für unseren Kunden
  • suchen / kaufen Briefmarken
  • St. Moritzer Platzbanken
  • KAUF IMMOBILIE