Foto: shutterstock.com/BigTunaOnline

Foto: shutterstock.com/BigTunaOnline

An den sozialen Medien führt kein Weg vorbei

Allgegenwärtig sind sie, die sozialen Medien. Insbesondere die jungen Erwachsenen nutzen diese Kanäle, um unterhalten zu werden oder sich zu informieren. Die logische Entwicklung: Die sozialen Medien überholen zum ersten Mal den Printbereich und werden zum drittgrössten Werbekanal.

Vor allem junge Menschen lassen sich zunehmend nur noch via Snapchat und Instagram erreichen, sie posten insbesondere zeitlich limitierte Beiträge (sogenannte Snaps oder Storys) und kommunizieren fast ausschliesslich und mehrmals täglich ...

Möchten Sie weiterlesen?

Anmelden und weiterlesen

Noch keine Kommentare